Wirtschaftsverwaltungsrecht

Im Wirtschaftsverwaltungsrecht ist der Staat zur Einflussnahme auf die Wirtschaft berechtigt und verpflichtet. Dies geschieht u.a. durch Aufsicht und Überwachung, Genehmigungserteilung und Konzessionierung und die Erteilung von Zustimmungen.

Es umfasst in der äußeren Ausgestaltung die staatliche Wirtschaftsverwaltung, die Industrie und Handelskammern und Verbände als Selbstverwaltung.

Inhaltlich umfasst es die Wirtschaftslenkung, Wirtschaftsaufsicht und Ordnungsrecht, Subventionsrecht, Gewerberecht, Gaststättenrecht, Handwerksrecht, Verkehrsgewerberecht, Immissionsrecht, Energiewirtschaftsrecht, Recht der Öffentlichen Unternehmen, kommunales Wirtschaftsrecht, Vergaberecht, Öffentlicher Diensd.

In diesem Dschungel begleiten wir Sie bei der Umsetzung Ihrer gewerblichen Tätigkeit, unterstützen Sie bei Auseinandersetzungen mit den Behörden oder in Genehmigungsverfahren, wobei wir im Wert darauf legen, Ihnen eine streitige Auseinandersetzung zu ersparen.